Willkommen!

Hinweis für Webseiten-Bearbeiter! Bitte gehen Sie nach der ersten Anmeldung im Webbaukasten zunächst auf XXX und machen Sie sich mit den Funktionen Ihrer neuen LBV-Webbaukasten-Seite vertraut.

LBV Kreisgruppe Passau

Unsere LBV-Kreisgruppe Passau hat derzeit rund 440 Mitglieder. An den Jochensteiner Hängen betreuen wir über 30 Hektar artenreiche Wälder entlang der Donau. Hier haben wir uns ganz aktuell vorgenommen unseren Steinbruch  als Rückzugsraum für seltene Reptilien zu optimieren.

Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019

Foto: Marcus Bosch
Foto: Marcus Bosch

Zusammen mit unserem bundesweiten Partner NABU haben wir die Feldlerche (Alauda arvensis) bereits zum zweiten Mal zum "Vogel des Jahres" gewählt. Sie steht stellvertretend für andere Feldvögel wie den Kiebitz oder das Rebhuhn, die ebenfalls extrem unter der intensiven Landwirtschaft leiden. Um diesem Artensterben in Europa entgegen zu wirken, starteten wir die Kampagne: "Meine 114 Euro" bei der alle Bürgerinnen und Bürger ihre Wünsche für eine Agrarreform an EU-Parlamentarier aus ihrem Wahlkreis übermitteln können. Die Postkarte liegt dem kostenlosen Faltblatt zur Feldlerche bei.

 

 

weiterlesen...

Aktuell im Oktober

Mi. 3.10.2018, 11:00 Uhr

Zugvögel am Inn

Ort: Innbrücke West Obernberg

Führung: Andi Pontz 

Dauer: 3-4 Stunden 

 


Aktuelle News aus dem Naturschutz

lbv-news.jimdo.com Blog Feed

No feed items at the moment (Mo, 12 Nov 2018)
.
>> mehr lesen


Aktuell interessant und wichtig

Ihre 114 € für eine bessere Agrarpolitik

58 Milliarden Euro Agrarsubventionen fließen jedes Jahr in die Landwirtschaft. Doch nur ein Bruchteil davon wird für Maßnahmen ausgegeben, von denen Verbraucher, Landwirte und Umwelt gleichermaßen profitieren. Das muss sich jetzt ändern - mit einer Reform der EU-Agrarpolitik!

 

Satelliten-Telemetrie Weißstorch

Verfolgen Sie Weißstörche live! Mit unserem Satelliten-Telemetrie-Projekt über den Weißstorch wollen wir die Zugrouten und Überwinterungsgebiete besser kennenlernen, um ihn dann besser schützen zu können.

 

Igel melden leicht gemacht - Per App

Gerade bei den aktuell so warmen Herbsttemperaturen sind derzeit viele Igel in Bayern unterwegs. Sie sind auf der Suche nach Nahrung, um sich genügend Speck für den anstehenden Winterschlaf anzufressen. Ab sofort kann wieder jeder, der einen Igel sieht, egal ob lebendig oder tot, diesen ganz schnell und einfach mit der Smartphone-App „Igel in Bayern“ dem LBV melden.

 


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV